Kreativwand Logo

Arbeitsablauf - Fliesenboden ohne sichtbare Fugen renovieren

  1. Schleifen Sie die Fliesen mit Schleifpapier leicht an, um eventuelle Farbspritzer oder Silikonrückstände oder sonstige hartnäckige Rückstände zu entfernen.
  2. Reinigen Sie die Fliesen, diese müssen fett- und staubfrei sein.
  3. Fugen mit herkömmlicher Spachtelmasse ausspachteln. (Wir empfehlen Ihnen, eine fertige Spachtelmasse dafür zu verwenden).
    Wenn nötig, noch einmal verspachteln.
  4. Trocknen lassen.
  5. Um eine glatte Oberfläche zu erhalten, schleifen Sie den verspachtelten Boden mit Schleifpapier. Der Untergrund muss danach staub- und fettfrei sein.
  6. Tragen Sie eine Schicht des Haftgrundes bzw. der Grundierung auf.
  7. Durchtrocknen lassen.
  8. Wenn der erste Anstrich nicht deckend ist, streichen Sie die Fläche nochmals.
  9. Durchtrocknen lassen.
  10. Tragen Sie erneut den Haftgrund bzw. die Grundierung auf.
  11. Streuen Sie in den feuchten Haftgrund das Granulat ein. Maximal einen Quadratmeter am Stück grundieren bzw. mit Haftgrund streichen und dann das Granulat einstreuen. Der Trocknungsprozess läuft schnell ab. Danach den nächsten Abschnitt der Fläche dementsprechend streichen und dann das Granulat einstreuen.
  12. Fläche durchtrocknen lassen.
  13. Der Überschuss an Granulat wird ganz einfach abgekehrt.
  14. Bei Bedarf Granulat in die Versiegelung einstreuen (Flecken ausbessern).
    Für besonders beanspruchte Bereiche (z.B. Badezimmer oder ähnliches) dreimal versiegeln. Zwischen den jeweiligen Schichten vollständig durchtrocknen lassen.
  15. Fertig.
Zurück zur Übersicht