Kreativwand Logo

Arbeitsablauf - Wände

Geeignete Oberflächen: Tapeten-, Gipskartonplatten-, Linoleum-, Holz-, Kork-, verputzte oder gestrichene Wände

Der Untergrund muss fest und zudem fett- und staubfrei sein!

Linoleum, Holz und Korkwände müssen vorher etwas angeschliffen werden.

  1. Der Untergrund muss staub- und fettfrei sein.
  2. Tragen Sie danach den Haftgrund bzw. die Grundierung auf.
  3. Durchtrocknen lassen.
  4. Wenn der erste Anstrich nicht deckend ist, streichen Sie die Fläche nochmals.
  5. Durchtrocknen lassen.
  6. Tragen Sie erneut den Haftgrund bzw. die Grundierung auf.
  7. Streuen Sie in den feuchten Haftgrund das Granulat ein. Maximal einen Quadratmeter am Stück grundieren bzw. mit Haftgrund streichen und dann das Granulat einstreuen. Der Trocknungsprozess läuft schnell ab. Danach den nächsten Abschnitt der Fläche dementsprechend streichen und dann das Granulat einstreuen.
  8. Fläche durchtrocknen lassen.
  9. Der Überschuss an Granulat wird ganz einfach abgekehrt.
  10. Bei Bedarf Granulat in die Versiegelung einstreuen (Flecken ausbessern).
    Zweimal versiegeln. Zwischen den jeweiligen Schichten vollständig durchtrocknen lassen.
  11. Fertig.
Zurück zur Übersicht